Mobile Endgeräte

Mobile Endgeräte Nutzung: Für die Nutzung auf mobilen Endgeräten (z.B. Smartphone oder Tablet) ohne App empfehlen wir, dass Sie den Browser Ihres Endgerätes in den Desktop-Modus setzen. In der Regel funktionieren alle gängigen Mobile Browser. Im Ausnahmefall erhalten Sie bei der Teilnahme an einem Meeting ein Warnfeld, welches Sie darauf hinweist, dass möglicherweise nicht alle Funktionen einwandfrei in Ihrem Browser nutzbar sind.

Sollten Sie mit Ihrem Browser schlechte Erfahrungen machen, lohnt es sich ggf. einen anderen Browser (z.B. Chrome) auszuprobieren.

Im Folgenden finden Sie eine Anleitung, wie Sie den Desktop-Modus auf iOS, Android und mittels des Google Chrome Mobile Browsers aufrufen.

Mobile Endgeräte Browser

Safari (iOS) Desktop-Ansicht:

  1. Schritt: Klicken Sie im Browser auf das „aA“ Symbol
  2. Schritt: Klicken Sie auf „Mobile Website anfordern“

Google Chrome Desktop-Ansicht:

  1. Schritt: Klicken Sie im Browser auf das Symbol mit den drei Punkten
  2. Schritt: Klicken Sie auf „Desktopwebsite“

Firefox Browser Desktop-Ansicht:

  1. Schritt: Klicken Sie im Browser auf das Symbol mit den drei Punkten
  2. Schritt: Klicken Sie auf „Desktop-Website“
Digitalisierungspakete

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Jitsi-Meet Preisen.

Jitsi Meet Videokonferenz Beratung

Jitsi Meet

Das Open-Source Tool “Jitsi Meet” ermöglicht Videochats direkt im Browser zu starten. Auf unseren Datenschutz konformen Servern in Deutschland bieten wir verschiedene Hosting-Pakete an. Es werden keine persönlichen Nutzerdaten gespeichert, dadurch eignet sich die Video-Chat Lösung für Schulen, Universitäten, Firmen, Vereine und Verbände.

Das Handling ist ganz einfach. Einfach ein Jitsi-Meet Hosting-Paket bestellen, dann den Jitsi-Meet Zugang anklicken und schon kann man seine Videokonferenz im Browser starten. Den Link mit dem Konferenznamen im Browser an seine gewünschten Teilnehmer versenden und schon kann es losgehen.

Die Teilnehmer benötigen keinen Account oder Software um an der Videokonferenz teilzunehmen. Die Teilnehmer klicken auf den Konferenznamen-Link im Browser und können mit Mikrofon und Kamera an der Videokonferenz teilnehmen.

Weitere Infos zu open-source Video-Konferenz Lösungen.

Die Jitsi-Meet Teilnehmer können ihren eigenen Bildschirm in dem Videochat teilen. Eine weitere Kommunikation über einen Textchat ist auch vorhanden.  

Da nicht alle Teilnehmer ihren Hintergrund zeigen möchten, kann der Hintergrund „weich“ gezeichnet werden. Für die Moderatoren hat Jitsi-Meet verschiedene praktische Funktionen, wie z.B. bei zu vielen Hintergrundgeräuschen in dem Videochat können alle Teilnehmer per Klick stumm geschaltet werden.     

Jitsi-Meet kann der Nutzer als Web-App und als Smartphone-App für iOS und Android nutzen. Das bedeutet für die Videochat-Nutzer große Flexibilität, ist doch nicht immer ein PC mit Bildschirm im Einsatz, dann geht es auch per Tablet oder per Handy.

Aus Sicherheitsgründen werden die Räume der Videokonferenzen automatisch geschloßen, wenn der letzte Teilnehmer den Jitsi-Meet Raum verlassen hat. Die Chats werden automatisch nach dem ende gelöscht. Einzelne Browser bieten auch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung an.